||Winterwandern in St. Vigil
Winterwandern in St. Vigil

WINTERWANDERN IN ST. VIGIL

Zwischen verschneiten Dolomitengipfeln wandern

Die Schönheit des Nationalparks Fanes-Sennes-Prags lässt sich mit einer Winterwanderung sehr gut erkunden. Dabei kann man entweder gemütlich durch die verschneiten Wälder spazieren oder auf dem „Fanes-Sagen“-Weg mehr über den Ort und dessen Sagen erfahren. Da die meisten Spazierwege im Winter präpariert werden, kann man die Wanderungen auch problemlos als Familie machen.
Wer lieber etwas höher hinauf und die Bergkulisse von den Hütten aus bewundern möchte, der findet auch im Winter offene Berghütten.

WINTERWANDERN

Durch die zauberhafte Winterlandschaft zur Hütte

Auch im Winter haben einige der Hütten im Nationalpark Fanes-Sennes-Prags geöffnet und verwöhnen Sie mit hausgemachten Spezialitäten. Ein paar Tipps haben wir für Sie unten aufgelistet!

Übrigens: Ein paar Hütten verleihen Rodeln am Berg. Somit kann man die Wanderung durch die schöne Winterlandschaft noch mit einer spaßigen Abfahrt auf dem Schlitten verknüpfen. In St. Vigil und Umgebung gibt es zahlreiche Rodelstrecken in der Natur!

Rodeln
Die Fanes-Alm ist auch im Winter von Ende Dezember bis Mitte April geöffnet. Die auf 2.060 m gelegene Hütte bietet Ihnen über die Hochebene hinweg ein unvergleichliches Dolomitenpanorama.
Der Ausgangpunkt für die Wanderung ist der sich am Talende befindende Berggasthof Pederü (1.548 m), von welchem eine Forststraße auf die 500 m höher gelegene Hochebene führt. Nach dem Aufstieg werden Sie die Wirte gerne mit heißen Getränken und leckerem Essen stärken.

Mehr erfahren
Auf der 2.050 m hohen Hochebene befindet sich nicht unweit von der Faneshütte, die Lavarellahütte. Diese ist vor allem ein beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Schneeschuhwanderungen und Skitouren. Für Familien findet man auf dem Hochplateau natürlich auch einige einfache Spazierwege, welche durch den schönen, verschneiten Naturpark führen.

Die Laverellahütte hat im Winter von Ende Dezember bis Mitte April geöffnet und ist auch vom Berggasthof Pederü ausgehend über die Forststraße zu erreichen.

Mehr erfahren
Die Senneshütte liegt auf 2.126 m und hat im Winter von Ende Dezember bis Mitte April geöffnet. Neben zahlreichen Schneeschuhwanderungen und Skitourmöglichkeiten, besticht die Hütte mit der 3 Kilometer langen Langlaufloipe, welche um die Hütte herum führt. Zudem eignet sich der Zustiegsweg sehr gut als Rodelpiste. Da die Hütte auch über die Forststraße vom Berggasthof Pederü ausgehend erreichbar ist, ist das letzte Stück ins Tal sehr steil, weshalb man bei diesem Teil den Rodel besser ziehen sollte.

Mehr erfahren

IHR GENUSSURLAUB IN ST. VIGIL

Genießen Sie den wunderschönen Nationalpark Fanes-Sennes-Prags im Winter!

Jetzt buchen