Mountainbiken in St. Vigil

MOUNTAINBIKEN IN UNBERÜHRTER NATUR

Die Dolomitentrails mit dem MTB entdecken!

Am Rande des Naturparks Sennes-Fanes-Prags gelegen, bietet St. Vigil einen perfekten Ausgangsort für ausgedehnte Mountainbiketouren in die Dolomiten.
Von entspannten MTB-Touren auf dem Forstweg durch das Rautal zur schön gelegenen Lavarellahütte, über rasante Abfahrten auf dem Herrnsteig am Kronplatz, bis hin zu steilen Trails in den Dolomitenscharten, ist für jeden Mountainbiker etwas dabei!
So bietet sich zum Beispiel auch der, erst 2017 neu eröffnete, Gassltrail Richtung Olang für Anfänger an, die ihre ersten Trailerfahrungen auf dem Mountainbike sammeln möchten.

Abfahrt vom Piz da Peres Richtung Dreifingerscharte und Fojedöra See

MOUNTAINBIKEN IN ST. VIGIL

Unsere schönsten Touren

Um Ihnen die Auswahl Ihrer nächsten Tour zu vereinfachen, stellen wir Ihnen im Sommer regelmäßig neue Mountainbiketouren vor, die Sie direkt vor unserem Haus beginnen können. Dazu stellen wir Ihnen natürlich auch einen GPX Track für Ihr Smartphone oder GPS Gerät zur Verfügung, damit Sie diesem nur noch folgen müssen. So können Sie die ganze Tour so richtig genießen und sich auf die schöne Natur konzentrieren!

TRAILS MIT LIFTUNTERSTÜTZUNG

Das Mountainbikegebiet Kronplatz

Das Mountainbikegebiet Kronplatz bietet Ihnen mit aktuell vier (Haupt-) Trails und einigen abzweigenden Varianten genügend Abfahrtsspaß für viele schöne Tage im Bikepark. Am Kronplatz selbst befinden sich zur Zeit drei lange Mountainbikestrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeiten, die Sie auf jeden Fall zum Grinsen bringen werden! Dazu gibt es hier bei uns am Fuße des Kronplatzes, in St. Vigil, an den Hängen des Piz de Plaies, einen spaßigen, kurvenreichen Trail mit vielen  Sprüngen, dem 2018 weitere Trails folgen sollen.

Übrigens: Jedes Jahr wird am Kronplatz das Finalrennen der Trailtrophy ausgerichtet und bietet somit Endurofahrern in entspannter Atmosphäre ein besonders schönes Rennen, das sich so vor allem als Ausklang der Enduro Mountainbike Rennsaison anbietet.

Um Ihnen einen Überblick über unsere Bikepark Trails mit Liftunterstützung zu geben, haben wir unten die besten Trails aufgeführt und beschrieben!

MEHR ERFAHREN
Schon die reinen Fakten des Herrnsteigs lassen einen vor lauter Vorfreude erblassen! Über 1300 Hm und 8 km  muss man auf der wunderschön geshapten Freeridestrecke vom Kronplatz hinab bis nach Reischach überwinden.

Leicht ist die Strecke zwar nicht, doch dafür sehr facettenreich – direkt nach dem Start zieht sie sich in langgezogenen Kurven, der Breite des Kronplatzes entlang, bevor man mit seinem Mountainbike die Baumgrenze mit den ersten Sprüngen erreicht.

Im Mittelteil warten dann viele Anlieger, flowige Waldpassagen, kleine Sprünge, sowie auch mal ruppige, schnelle Abschnitte auf euch. Das untere Stück wiederum gibt sich zahmer, mit seinen vielen sanft gewundenen Zwischenstücken. Doch damit auch dort genügend Herausforderungen auf euch warten, könnt ihr euch mit eurem Mountainbike Drops runterstürzen, große und kleine Kicker springen oder einfach versuchen mit jeder Abfahrt schneller zu werden!

Das Schönste am Herrnsteig sind für uns die Vielzahl an Varianten, die es während einer Abfahrt zu entdecken gibt. So wird einem auch nach 8 Abfahrten und somit sage und schreibe 10 400 Hm pro Tag nicht langweilig!

Die Schmankerl unter den Varianten sind einmal der P. Franz Trail, welcher schmal und sehr naturbelassen mit steilen Kurven in den waldigen Hang gebaut wurde und eine perfekte Beherrschung seines Mountainbikes voraussetzt oder der Abschnitt im unteren Drittel der einen für ein paar Minuten denken lässt, man wäre in Kanada, so groß wie dort die Anlieger gebaut wurden.

Direkt neben dem architektonisch aufregenden Messner Mountain Museum Corones  beginnt der Furcia Trail, der euch vom Kronplatz hinab zum Furkelpass bringt.

Auf weit gezogenen Anliegern zieht sich der Trail oberhalb der Baumgrenze den Hang entlang, bis ihr kurz vor den ersten Bäumen die erste Abzweigung erreicht. Jetzt heißt es sich zu entscheiden – möchte man Airtime und große, aber sicher zu springende, Sprünge haben, fährt man die neu angelegte Jumpline. Möchte man jedoch lieber auf schönen Anliegern den Flow der  Geschwindigkeit erleben, so bleibt man auf der Hauptstrecke. Auch in der Gruppe ist das kein Problem, denn die Trails treffen sich vor der nächsten Straßenüberquerung wieder.

Im weiteren Verlauf der Strecke hat man dann immer mal wieder die Wahl zwischen der anspruchsvolleren oder der flowigeren Variante, was den Trail auch für ungleiche Gruppen interessant macht.

Der letzte Abschnitt wartet dann noch einmal mit einigen ausgewascheneren Wurzelpassagen auf, die sich aber auch auf dem Forstweg umfahren ließen.

Im Großen und Ganzen ist der Furkeltrail unser Lieblingstrail im Bikepark Kronplatz, da man auf einer Abfahrt wirklich alles mal hat, seien es schöne weite Anlieger, große Sprünge oder auch wurzelige Passagen. Dazu kommt auch noch, dass man nach einer kurzen Abfahrt vom Furkelpass wieder vor unserem Haus steht und das Mittagessen in unserer Osteria genießen kann – wer würde sich das denn entgehen lassen!?

Der Gassl Trail ist der neuste Trail am Kronplatz und führt euch an der großen Friedensglocke vorbei 8 km und 1100 m tiefer bis nach Olang.

Um auch Anfänger für das Mountainbike fahren begeistern zu können, ist der obere Teil des Gassl Trails bis zur Mittelstation sehr sanft in den Hang gebaut worden und begeistert mit seiner schönen Aussicht auf das obere Pustertal. Übrigens, für Anfänger werden hier auch von der Bike School San Vigilio Kurse angeboten!

Ein Highlight des Gassl Trails ist auch die Möglichkeit sich selbst in den ersten Kurven des Trails automatisch filmen zu lassen: Hierzu fahrt ihr einfach vom Start weg und schaut euch bei der nächsten Gondelfahrt auf Skiline.cc euren Bike Film an!

Doch der Trail ist auf keinen Fall langweilig und bietet vor allem im unteren Teil immer wieder spaßige Kurvenkombis oder kleine Sprünge und ist wie alle Trails am Kronplatz stets gut gepflegt!

Der bei uns in St. Vigil gelegene Piz de Plaies Trail ist ein sehr kurzweiliger, schneller Trail, der euch mit seinen vielen Kurvenkombis und Sprüngen begeistern wird!

Über 390 Hm werdet ihr an eurer Kurventechnik feilen und euren Stil auf dem Mountainbike bei den vielen Sprüngen verbessern können. Dazu ist hier fast kein Teil der Strecke gerade, was zu einem Gefühl wie bei einer Achterbahnfahrt führt – nur, dass ihr hier selber die Kontrolle über euer Mountainbike habt!

Da für 2018 noch weitere Trails geplant sind, könnt ihr hier noch einiges erwarten und sollte euch der Piz de Plaies Trail nicht ausreichen, so könnt ihr ohne Probleme mit dem Shuttle Bus auf den Furkelpass fahren und hier den anderen Teil des einzigen Bikeparks Südtirols erkunden!

AUCH WIR RADELN

Michael hilft Ihnen bei der Tourenplanung

Unser Michael ist selbst begeisterter Mountainbiker und an seinem freien Tag auf den Trails des Kronplatzes oder unserer wunderschönen Umgebung anzutreffen. Sollten Sie Fragen zu einer Tour oder Werkzeug benötigen, so wenden Sie sich einfach an ihn!

Falls Sie auch gerne in Ihrem Urlaub an Ihrer Fahrtechnik arbeiten möchten, können wir Ihnen übrigens besten Gewissens die Bike School San Vigilio di Marebbe empfehlen.

MOUNTAINBIKEN IN ST. VIGIL

Das Shuttle auf den Furkelpass

Ihren Tag im Bikepark Kronplatz können Sie ganz entspannt von unserem Haus aus beginnen. Nach einer Abfahrt von 100 Metern gelangen Sie auf die Hauptstraße nach Enneberg und hier beginnt die Qual der Wahl – Sollen wir den Tag mit ein paar Abfahrten über den schnellen, mit Sprüngen gespickten Piz de Plaies Trail beginnen? Oder nehmen wir  gleich den beim Stall haltenden, für Gäste des Ciastels kostenlosen, Shuttlebus zum Furkelpass und starten dort in einen Bikeparktag mit vielen Trails zur Auswahl?

Natürlich steht dieser Dienst auch all denjenigen zur Verfügung, die sich vom Furkelpass aus weitere Mountainbike Trails mit reiner Muskelkraft erarbeiten wollen oder das obere Pustertal entdecken möchten!

IHR BIKEURLAUB IN ST. VIGIL

Entdecken auch Sie die Schönheit unserer Berge!

Jetzt buchen